ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

1. Vertragspartner

 

Madelaine Ibisch, Glücklicher Zufall, Mühlenstraße 18, 51643 Gummersbach,

Deutschland, erbringt ihre Leistungen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

Diese gelten für alle Rechtsbeziehungen zwischen Glücklicher Zufall und dem Kunden, selbst wenn nicht ausdrücklich auf sie Bezug genommen wird. Die Leistungserbringung erfolgt ausschließlich nach diesen AGB oder von Glücklicher Zufall schriftlich bestätigten Änderungen und Ergänzungen. Angebote sind freibleibend. Die AGB gelten in ihrer zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültigen Fassung auch für alle Folgegeschäfte. Entgegenstehende, ergänzende oder von diesen AGB abweichende Bedingungen des Kunden werden hiermit ausgeschlossen.

Dies gilt auch, wenn diesen seitens Glücklicher Zufall nicht widersprochen wird.

 

2. Vertragsabschluss

 

Ein Angebot gilt als angenommen, wenn der Kunde dies Glücklicher Zufall telefonisch, persönlich oder per Mail mitteilt.

Ist dies eingetreten, werden 50 % des Angebotspreises fällig und sind zeitnah auf das Konto von Glücklicher Zufall zu

überweisen. Sobald die Anzahlung auf dem Konto eingegangen ist, ist der Vertrag rechtsgültig.

 

3. Preise & Versandkosten

 

Alle im Angebot und der Rechnung aufgeführten Preise verstehen sich in Euro.

Als Kleinunternehmer im Sinne von § 19 Abs. 1 UStG wird keine Umsatzsteuer berechnet.

Versandkosten werden extra und je nach Umfang berechnet.

Projektmehrkosten, die durch unerwartete Veränderungen der Beauftragung während der Projektlaufzeit entstehen,

werden von Glücklicher Zufall innerhalb von 3 Werktagen bekannt gegeben.

 

4. Zahlungsmodalitäten

 

Der Kunde hat die Möglichkeit seine Rechnung als Vorkasse auf das Konto von Glücklicher Zufall oder als PayPal-Zahlung zu entrichten.

Die Erstellung des Auftrages beginnt erst nach Erhalt der Anzahlung.

Sobald die Ware versandbereit ist, ist die restliche Rechnung zu begleichen. Solange der gesamte Rechnungsbetrag nicht beglichen ist,

versteht sich die Ware als Eigentum von Glücklicher Zufall.

 

5. Gewährleistung

 

A. Vor Erstellen eines Probedruckes ist eine schriftliche Druckfreigabe zu erteilen.

Der Kunde hat den Entwurf auf Inhalt-, Satz- und Rechtschreibfehler zu prüfen.

Nach der schriftlichen Freigabe des Kunden haftet Glücklicher Zufall nicht für eventuelle Fehler. Dadurch entstehende Mehrkosten,

z.B. wegen eines Nachdruckes, hat der Kunde zu tragen.

 

B. Nach dem Eintreffen des Probedruckes gewünschte Änderungen werden ggf. in Rechnung gestellt.

Inkludiert sind Änderungen der Schriftgröße, Textänderungen einzelner Wörter oder deren Umstellung und die Änderungen von Absätzen.

Kostenpflichtig sind zeitintensivere Änderungen wie die Umgestaltung eines Designs und dem Konzept, Veränderungen am

gesamten Text oder die Änderung der Schriftart.

 

C. Bei Farben, Papiersorten und sonstigen Papeterie-Materialien (wie z.B. Bänder, Aufkleber etc.) können Abweichungen

in Größe, Farbe, Material, Papiersorten, Dicke, Haptik und Beschaffenheit auftreten. Insbesondere Farben können in

digitaler Form auf Computern, Handys o.ä. enorm abweichen.

Geringe Abweichungen in der Qualität und Ausführung behält sich Glücklicher Zufall auf Grund der Handarbeit vor.

 

6. Widerruf

 

Bei Designs von Glücklicher Zufall handelt es sich stets um individualisierte Designs. Auf Grund dessen ist ein Widerruf

nach Fertigstellung nicht möglich.

Sollte der Vertrag nach Anzahlung des Angebotspreises widerrufen werden, ist die Anzahlung nicht rückerstattungsfähig.

 

7. Datenschutz

 

Alle von Glücklicher Zufall gefertigten Designs sind urheberrechtlich geschützt.

Daher behält sich Glücklicher Zufall vor die gefertigten Aufträge auf Social Media Kanälen wie z.B. Facebook und Instagram oder auch als gedrucktes Muster zu veröffentlichen. Dafür werden persönliche Daten unkenntlich gemacht.